1. Mondschein-Turnier

am 2. Juli 2016

Es war zu befürchten, dass auch in diesem Jahr das "Mittsommernachts-Turnier", welches wegen der Verschiebung in den Juli zum "Mondschein-Turnier" umbenannt worden war, wieder ins Wasser fallen würde. Die Tage vorher hatte es kräftig geregnet und gewittert. Auch noch in der Nacht zum Samstag waren wolkenbruchartige Regenfälle vom Himmel gestürzt.

 

Doch gegen Nachmittag kam die Sonne hinter den Wolken hervor und es sollte bis zum Ende des Turniers gegen 23:00 Uhr trocken bleiben. Etwas unglücklich war der Termin. Die deutsche Fußballnationalmannschaft spielte an diesem Abend im Viertelfinale gegen Italien im KO-System. Da das Fußballspiel in die Verlängerung ging und sich ein Elfmeterschießen anschloss konnten die meisten Geest-Bouler zumindest noch das spannende Elfmeterschießen zu Hause im TV ansehen. Deutschland gewann und erreichte das Halbfinale gegen Frankreich.

 

Doch zurück zum Turnier. Erstmals wurde eine Modus-Kombination aus Supermêlée und Melée gespielt. Von den vier gespielten Runden, die von einem reichlich bestückten Grillbuffet unterbrochen wurden, konnte kein Spieler alle Runden gewinnen. Es musste also unter den Spielerinnen und Spielern, die drei Runden gewonnen hatten, die höchste Differenzpunktzahl über den Sieg entscheiden.

 

Am Ende hatte Manfred Habenicht mit +26 Punkten die Nase vorn und wurde Turniersieger. Nur kurz dahinter mit +20 Punkten folgte Karl-Heinz Mextorf auf dem 2. Platz. Ulla Hess erreichte bei drei gewonnenen Spielen +14 Punkte und somit Rang 3. Die weiteren Platzierungen können der nachstehenden Ergebnisliste entnommen werden.

 

Dank gilt den Spenderinnen der schmackhaften Salate, die zu dem Gegrillten besonders gut schmeckten. Ein besonderer Dank der Geest-Bouler gilt aber auch dem Koch Bernd Martensen, der nun schon dass vierte Jahr bei diesem abendlichen Turnier ehrenamtlich am Grill stand. Er hatte sich dieses Jahr eine besondere Spezialität als Dessert ausgedacht und überraschte die Geest-Bouler mit einer köstlichen Schokocreme.

 

P.S.: Der Mond war beim "Mondschein-Turnier" leider nicht am Himmel zu sehen. Wir hatten nämlich Neumond!

 

Manfred Habenicht Turniersieger des 1. Mondschein-Turniers vom 2. Juli 2016

 

Fotos vom Jubiläums-Turnier der Geest-Bouler:

Sieger und Platzierte des Mondschein-Turniers vom 2. Juli 2016 (v.l.):

Manfred Habenicht (1. Platz), Karl-Heinz Mextorf (2.), Ulla Hess (3.), Petra Hansen (4.), Bernd-Rito Sönksen (5.) und Hella Brodersen (6.)

Download
Ergebnisliste des 1. Mondschein-Turniers der Geest-Bouler vom 2. Juli 2016
20160702 Mondschein-Turnier-02.pdf
Adobe Acrobat Dokument 44.6 KB


Bouletraining / -spiel für Jugendliche und Erwachsene an jedem Mittwoch und Samstag ab 14:00 Uhr

 

Boulespiel für Kinder ab 6 Jahren jeden Mittwoch von 14:00 - 15:00 Uhr


"Die Geest-Bouler"

im SV Germania Breklum

von 1920 e.V.

 

Spartenleiter

Manfred Habenicht

25821 Breklum

Am Sportpark 1

(Sönnebüller Weg)

 

Telefon 04671 - 932044
Mobil 0162 - 9320148

eMail info@geest-bouler.de



Defibrillator beim SV Germania

Der SV Germania Breklum e.V. verfügt nun über einen Defibrillator mit dem in Notfällen Hilfe geleistet werden kann. Der Defibrillator ist im Eingangsbereich des Sportlerheims für jedermann zugängig.