Aktuelle Nachrichten


Furioser Auftakt in der Oberliga A

Das Auftaktspiel der Breklumer Geest-Bouler in der Oberliga A begann im Triplette gegen die Spielgemeinschaft Elmshorn mit einer Niederlage. Bereits nach insgesamt sechs Aufnahmen hatte das Team der SG Elmshorn mit 3 + 3 + 4 + 3 Punkten gegen 1 + 4 Punkte der Geest-Bouler das erste Spiel gewonnen. Doch es sollte am Ende anders kommen. Das zweite Triplette, welches über mehr als zwei Stunden andauerte, konnten die Geest-Bouler mit Rita, Inga und Karl-Heinz mit 13:11 gewinnen.

 

Danach folgten die drei Doublettenspiele. Diese konnten die Breklumer alle für sich entscheiden und beendeten ihr erstes Spiel in der Oberliga A gegen den Aufsteiger aus der Regionalliga B, die SG Elmshorn, mit 4 : 1 Spielen und 63:46 Punkten. Eine gelungene Revanche für die verlorene Relegation vom  29.09.2018.

 

Im zweiten Wettbewerb gegen den Nordboules Pétanque Club Kiel konnten die erfahrenen Spieler des Kieler NPC rasch die Oberhand gewinnen. Die beiden Tripletten gingen mit 11:13 und 6:13 für die Breklumer Geest-Bouler verloren. Auch zwei der Doubletten gingen mit jeweils 8:13 zu Gunsten der Kieler aus. Lediglich in der Doublette Mixte verzeichneten die Geest-Bouler mit Rita und Manfred H. einen glücklichen Sieg. Beim Stand von 7:11 traf der Kieler Spieler Thomas Herbst das Schweinchen so unglücklich, dass es so zwischen den Breklumer Kugeln landete, dass diese 6 Punkte erhielten und mit 13:11 gewannen. Ein kleiner Trost zum 1:4 nach Spielen und 46:63 nach Punkten.

 

Fazit der Geest-Bouler: 5 von 10 Spielen wurden gewonnen! Siegpunkte 1:1! Punkteverhältnis 103:111! Tabellenplatz 4!

 

Ein durchaus gelungener Auftakt in der Oberliga A durch Rita, Renate, Inga, Karl-Heinz, Otto, Jochen, Manfred T. und Manfred H. der nach dem ersten Spieltag zum 4. Tabellenplatz vor Lübeck, Elmshorn, Brammer und Dingen reicht.

 

Fotos und Tabelle von diesem Spieltag unter diesem LINK!

 

Hier die Ergebnislisten:

Zum Vergrößern bitte anklicken!
Zum Vergrößern bitte anklicken!
Zum Vergrößern bitte anklicken!
Zum Vergrößern bitte anklicken!


Frühlings-Turnier am 06. April 2019 in Viöl

Beim Frühlings-Turnier in Viöl errang die Minimannschaft der Geest-Bouler mit Rita, Inga und Karl-Heinz mit 6 Siegen und 25 Pluspunkten den 5. Platz und erreichte damit die Preisränge.

 

Das Team mit Otto, Manfred T. und Manfred H. landete mit 5 Siegen und 2 Pluspunkten auf dem 11. Platz von 20 Mannschaften.

 

Auf Platz 18 beendeten Bernd-Rito, Hin- rich und Horst das Turnier.

Jeder Teilnehmer erhielt von den Boule-Terriern ein kleines Ostergeschenk!

Danke!


Fotos vom Frühlings-Turnier in Viöl unter diesem LINK


Regenjacken für die Geest-Bouler?

 

Sprechenden Menschen kann geholfen werden!"  ... so lautet ein Sprichwort, welches wir auf Initiative von Karin und Manfred T. in die Tat umgesetzt haben. Wir haben mit einem Sponsor über Regenjacken gesprochen.

 

Den Geest-Boulern fehlt zu ihrer vorhandenen Sportbekleidung immer noch eine wetter-feste Regenjacke. Mit der Hilfe eines Sponsors könnte die Anschaffung von Regenjacken für die Geest-Bouler jetzt möglich sein. Einen kleinen Anteil an den Anschaffungskosten muss aber jeder Spieler selbst tragen.

 

Mehr Informationen zu dieser Möglichkeit gibt es unter diesem LINK.


Organisationsplan - Frühlings-Turnier am 18. Mai 2019

Der Organisationsplan "Personal" für das 8. Frühlings-Turnier der Geest-Bouler am 18. Mai 2019 wird hiermit allen Geest-Boulern zur Kenntnis gegeben. Ihr findet den Organisationplan im geschützten Bereich unter diesem LINK.


Claas gewinnt Lenz-Turnier in Siebenbäumen!

Die Überraschungen reißen nicht ab! Nach den Ehrungen der Geest-Bouler vom vergangenen Donnerstag (21.03.2019 - siehe LINK) nun ein weiterer, hervorragender sportlicher Erfolg nur zwei Tage (23.03.2019) später. Claas Stadel erreichte nach zwei gewonnenen Spielen von drei Spielen im Supermêlée der Vorrunde die Finalrunde auf dem sehr anspruchsvollem Spielgelände. Weiterging es in den nun folgenden vier KO-Runden mit dem Achtelfinale. Zu Claas wurde Uwe Knutz aus Wedel hinzugelost. Gemeinsam hieß es nun in den folgenden vier Spielrunden: "Siegen oder ausscheiden!"

 

Die Finalrunde erreichten auch alle anderen Geest-Bouler, die sich auf den weiten Weg (187 km) nach Siebenbäumen gemacht hatten, Ulla, Jochen, Karl-Heinz und Manfred H. Dieses schieden aber alle in der ersten KO-Runde, dem Achtelfinale, aus.

 

Gleich im ersten Spiel wurde der Spartenleiter der Geest-Bouler, Manfred Habenicht,  mit seinem kanadischen Spielpartner Joe mit 13:6 von Claas + Uwe vom Platz gefegt. Auch das Viertelfinale und das Halbfinale gewannen Claas + Uwe mit jeweils 13:6 Punkten. Im Finale stand ihnen dann die starke Heimmannschaft der Spielgemeinschaft Kugel Klub Siebenbäumen (KKS), Heiner Reinke und Andreas Fischer, gegenüber. Ihren Heimvorteil konnten die beiden Spieler des KKS jedoch nicht für sich nutzen. Auch sie mussten sich Claas + Uwe mit 13:6 geschlagen geben. 

 

Ein erster großer Turniersieg für unseren Nachwuchssportler der Geest-Bouler.!

Alle Geest-Bouler gratulieren Claas + Uwe zum Turniersieg!


Silke und "Bruno" mit Uwe und Claas

vor dem Halbfinalspiel

Uwe Knutz + Claas Stadel

kurz vor dem Finale

Siegerehrung durch Hans-Georg Bohl

Boulechef der KKS Siebenbäumen


Weitere Fotos von diesem Turnier unter diesem LINK!


Hohe Auszeichnungen für die Geest-Bouler!

Im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung am 21. März 2018 zeichnete der Vorstand des SV Germania Breklum von 1920 e.V. gleich mehrere Sportler der Boulesparte aus.

 

Das bei den Norddeutschen Landesmeisterschaften des vergangenen Jahres erfolgreiche Frauenteam der Geest-Bouler mit Inga Habenicht, Ulla Hess und Anne Frömling wurde "Mannschaft des Jahres 2018"  des SV Germania Breklum.

 

Der Leiter der Boulesparte, Manfred Habenicht, wurde für seine besonderen Verdienste um den Vereinssport als "Sportler des Jahres 2018"  des SV Germania Breklum ausgezeichnet.

 

Einen kleinen Bericht mit Fotos von diesen Ehrungen gibt es unter diesem LINK zu sehen.

Foto: © Jochen Hess - Geest-Bouler
Foto: © Jochen Hess - Geest-Bouler

Die Sportler des Jahres 2018 des SV Germania Breklum von 1920 e.V.


"Ehrung der Meister 2018 ..."

... unter diesem Motto hatten der Kreis Nordfriesland und der Kreissportverband am 6. März 2018 in die Stadthalle nach Niebüll eingeladen. Nicht nur dabei, sondern mittendrin, ein Team der Geest-Bouler aus Breklum!

 

Mehr Informationen und einige Fotos zu diesem Ereignis unter diesem ...



Spiel mit zwei Schweinchen?

In der Tat! Es geht auch mit zwei Schweinchen (Zielkugeln) gleichzeitig. Wenn beim Boulespiel oder -Training einmal zwei oder drei Spieler nicht in die gewünschte Formation passen und ein Tête-á-Tête oder ein Spiel mit sechs Kugeln für einen Spieler nicht gewünscht wird, kann man auch einmal eine Partie mit zwei Schweinchen spielen. Diese Variante heißt "Doppelschweinchen"! Eine Beschreibung dieses taktisch interessanten Spiels gibt es in der nachstehenden Spielanleitung (PDF-Datei). Und …. wir können Euch versichern, es macht Spaß!

Download
Spielanleitung zum Boulespiel "Doppelschweinchen" für 2 - 3 Spieler
20190204 Doppelschweinchen für 2 - 3 Spi
Adobe Acrobat Dokument 384.8 KB

Bouletraining mit Christa Pieplau

7. und 9. Mai 2019

Christa Pieplau, Leistungssporttrainerin "Pétanque" des Deutschen Olympischen Sportbundes, hat sich bereit erklärt, im Mai 2019 wieder an zwei Tagen (Dienstag 7. Mai 2019 und Donnerstag 9. Mai 2019) zu je 6 Stunden die Geest-Bouler zu trainieren. Für die Teilnahme an einem Trainingstag sind pro Teilnehmer 20 € Eigenanteil zzgl. 3 € für das Mittagessen an den Kosten zu tragen.

 

Es haben sich 16 Geest-Bouler/-innen zu diesem Training mit Christa angemeldet. Einteilung der Teilnehmer siehe nachfolgende Übersicht:

Trainingszeiten an beiden Tagen:

09:00 Uhr - 12:00 Uhr

12:00 Uhr - 13:00 Uhr Mittagspause

13:00 Uhr - 16:00 Uhr




Bouletraining / -spiel für Jugendliche und Erwachsene an jedem Mittwoch und Samstag ab 14:00 Uhr

 

Boulespiel für Kinder ab 6 Jahren jeden Mittwoch von 14:00 - 15:00 Uhr


"Die Geest-Bouler"

im SV Germania Breklum

von 1920 e.V.

 

Spartenleiter

Manfred Habenicht

25821 Breklum

Am Sportpark 1

(Sönnebüller Weg)

 

Telefon 04671 - 932044
Mobil 0162 - 9320148

eMail info@geest-bouler.de



Defibrillator beim SV Germania

Der SV Germania Breklum e.V. verfügt nun über einen Defibrillator mit dem in Notfällen Hilfe geleistet werden kann. Der Defibrillator ist im Eingangsbereich des Sportlerheims für jedermann zugängig.