8. Sommer-Turnier - 10. August 2019

Triplette Formé (3:3)


Stürmisch, aber dennoch gut gelaufen!

 8. Sommer-Turnier der Geest-Bouler in Breklum

Die Wettervorhersage des NDR für den Turniertag der Geest-Bouler am Samstag, dem 10. August 2019, war nicht gerade günstig. Das Sturmtief „Yap“ streifte mit seinen Ausläufern Schleswig-Holstein und brachte in Böen Windgeschwindigkeiten bis zu 100 km/h mit sich.

 

Die Geest-Bouler, die zu ihrem Sommer-Turnier 78 Spieler aus 21 Boulevereinen aus ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Bay-ern erwarteten, entschlossen sich daher, das große Festzelt für die Teilnehmer und Zuschauer nicht aufzubauen. Da nur wenig Regen vorhergesagt war, wurden die Tische und Bänke für die Teilnehmer im Freien aufgebaut und das Mittagessen im Sportler-heim des SV Germania Breklum eingenommen.

 

Das ganz Turnier über wehte es kräftig und einzelne Böen ließen immer wieder den einen oder anderen Stuhl durch die Gegend wandern. Auch so manche kleine Zielkugel, nur 10 g – 18 g schwer, machte sich selbständig. Die Turnierleitung ordnete an, eine "Wagenburg" aus PKWs zu bauen, um den starken Windböen zu trotzen. Um 13:00 Uhr zog dann eine Gewitterfront über den Breklumer Sportpark hinweg, die Starkregen und Böen bis zur Windstärke 9 mit sich brachte. 


Die Spiele mussten unterbrochen werden. Schnell stand der Bouleplatz unter Wasser und die Spieler suchten Schutz im „Haus der Geest-Bouler“ am Boulodrome. Ein Zelt hätte diese Böen nicht ausgehalten und wäre zerstört worden. Nach 40 Minuten war der Spuk vorbei, die herumgeflogenen Stühle und Bänke wieder eingesammelt, die Bouleanlage fast abgetrocknet und die Spiele konnten fortgesetzt werden.

Nach fünf Spielrunden im Modus Triplette Formé (3 gegen 3 Spieler) und siebeneinhalb Stunden Spielzeit (inkl. Pausen) stand das Siegerteam fest und der Turnierleiter Manfred Habenicht konnte die Siegerehrung vornehmen. Sven Arfsten vom TSV Freilassin-gen konnte zusammen mit Jürgen Schulz und Wolfgang Joohs vom Idstedter Pétanque Club „Smiet weg“ als einziges Team alle fünf Spielerunden gewinnen und errang den Turniersieg. Auch der zweite Platz ging an den Idstedter Pétanque Club. Anne Fröm-ling (früher Geest-Bouler Breklum), Christoph Müller und Helmut Müdder errangen mit vier Siegen den 2. Platz. Die Mannschaft der Brunsbütteler Neben-Bouler mit Thomas Möller, Claus Zemeitat und Paul Mehlig wurde Dritter mit ebenfalls vier gewonne-nen Spielen. Auf dem 4. Platz landete ein Geest-Bouler-Team. Bernd-Rito Sönksen, Horst Hansen und Hans-Werner Hansen hatten ebenfalls vier Spiele auf der heimischen Bouleanlage gewonnen, jedoch nur eine etwas geringere Punktzahl erreicht.

 

Die weiteren Ergebnisse können der Ergebnisliste unter diesem LINK entnommen werden.

Das Siegerteam mit (v.l.) Jürgen Schulz - Idstedter Pétanque Club, Sven Arfsten - TSV Freilassing (Bayern)

und Wolfgang Joohs - Idstedter Pétanque Club

Platz 2 Idstedter Pétanque Club mit (v.l.) Christoph Müller, Anne Frömling und Helmut Müdder
Platz 2 Idstedter Pétanque Club mit (v.l.) Christoph Müller, Anne Frömling und Helmut Müdder
Platz 3 Brunsbütteler Neben-Bouler mit (v.l.) Thomas Müller, Paul Mehlig und Claus Zemeitat
Platz 3 Brunsbütteler Neben-Bouler mit (v.l.) Thomas Müller, Paul Mehlig und Claus Zemeitat
Platz 4 Geest-Bouler Breklum mit (v.l.) Bernd-Rito Sönksen, Horst Hansen und Hans-Werner Hansen
Platz 4 Geest-Bouler Breklum mit (v.l.) Bernd-Rito Sönksen, Horst Hansen und Hans-Werner Hansen

Platz 5 Bärlauch-Bouler Lockstedt mit (v.l.) Reimer Stäcker, Gönke Rohwedder und Mohammad Haji
Platz 5 Bärlauch-Bouler Lockstedt mit (v.l.) Reimer Stäcker, Gönke Rohwedder und Mohammad Haji
Platz 6 Boule-Terrier Viöl mit (v.l.) Manfred Caspersen, Dieter Matthiesen und Andreas Jensen
Platz 6 Boule-Terrier Viöl mit (v.l.) Manfred Caspersen, Dieter Matthiesen und Andreas Jensen
Platz 7 Idstedter Pétanque Club mit (v.l.) Gerhard Barthel, Marion Lange und Daryn Lange
Platz 7 Idstedter Pétanque Club mit (v.l.) Gerhard Barthel, Marion Lange und Daryn Lange

Von allen Spielern wurde immer wieder die angenehme Atmosphäre auf dem Boulodrome, die gute Organisation des Turniers und das Cateringangebot der Geest-Boulerinnen gelobt. 

Auch die Entscheidung der Turnierleitung, das Festzelt nicht aufzubauen, hatte sich als richtig erwiesen!


 

Turnierfotos

von Inga Habenicht





Pressebericht vom 12.08.2019 zum Sommer-Turnier der Geest-Bouler auf PALETTE-NF-ONLINE unter diesem LINK:

https://www.nf-palette.de/detailansicht-kultur-husum/stuermisch-aber-dennoch-gut-gelaufen.html



Download
Teilnehmerliste Sommer-Turnier der Geest-Bouler am 10. August 2019 in Breklum
Stand: 10.08.2019
20190810 Sommer-Turnier Teilnehmerliste.
Adobe Acrobat Dokument 48.6 KB




Bouletraining / -spiel für Jugendliche und Erwachsene an jedem Mittwoch und Samstag ab 14:00 Uhr

 

Boulespiel für Kinder ab 6 Jahren jeden Mittwoch von 14:00 - 15:00 Uhr


"Die Geest-Bouler"

im SV Germania Breklum

von 1920 e.V.

 

Spartenleiter

Manfred Habenicht

25821 Breklum

Am Sportpark 1

(Sönnebüller Weg)

 

Telefon 04671 - 932044
Mobil 0162 - 9320148

eMail info@geest-bouler.de



Defibrillator beim SV Germania

Der SV Germania Breklum e.V. verfügt nun über einen Defibrillator mit dem in Notfällen Hilfe geleistet werden kann. Der Defibrillator ist im Eingangsbereich des Sportlerheims für jedermann zugängig.