Vereinsmeisterschaften 2012


Vereinsmeister 2012
Vereinsmeister 2012

v.r.:

Inga Habenicht, Siegerin Vereinsmeisterschaft 2012 - Tête-á-Tête;

Karl-Heinz Mextorf, Sieger Vereinsmeisterschaft 2012 - Doublette

und 2. Platz Tête-á-Tête;

Jochen Hess, 3. Platz - Doublette; Annelie Lesch, 3. Platz - Doublette;

Peter Matzen, 2. Platz - Doublette;

Manfred Habenicht, 2. Platz Doublette und 3. Platz Tête-á-Tête.

 

Es fehlt auf dem Foto:

Hans-Werner Hansen, Sieger Vereinsmeisterschaft 2012 - Doublette.

 

 

Seit Tagen regnete es. Auch am Vormittag des 29. September 2012, dem Tag der Endspiele um die Vereinsmeisterschaft der Geest-Bouler im Tête-á-Tête, öffnete der Himmel seine Schleusen und ließ kräftigen Regen auf die Erde niederprasseln.

 

Doch pünktlich zum Aufbau des Bouleplatzes um 12:30 Uhr riss die schwarze Wolkendecke auf und die Sonne kam hervor. Von einigen wenigen, dunklen Wolken abgesehen, sollte es für den gesamten Nachmittag für die Finalspiele auch so bleiben.

 

Nach der Begrüßung der Gäste und der Geest-Bouler, die fast vollzählig zu ihrer ersten Vereinsmeisterschaft seit der Gründung der Boulesparte gekommen waren, teilte der Spartenleiter, Manfred Habenicht, die Ergebnisse und Platzierungen der Viertelfinalspiele mit.

 

Danach ergab sich, dass vier Spieler/-innen aus den beiden Gruppen des Viertelfinals jeweils 6 von 8 Spielen gewonnen hatten und somit die beiden Halbfinals bestreiten sollten. Es waren Petra, Inga, Karl-Heinz und Manfred H.

 

Im ersten Halbfinalspiel besiegte Karl-Heinz Petra mit 13:6 und im zweiten Spiel gewann Inga mit 13:11 gegen ihren Ehemann Manfred.

 

Damit standen sowohl die Teilnehmer für das Spiel um den dritten Platz, Petra und Manfred, als auch die Finalteilnehmer Inga und Karl-Heinz fest.

 

Im Spiel um den dritten Platz setzte sich Manfred gegen Petra mit einem 13:6 nach einem spannenden Spiel durch und wurde Dritter.

 

Im anschließenden Finale zwischen Inga und Karl-Heinz lagen beide lange Zeit gleichauf. In der zweiten Hälfte des Spiels, welches immer mehr an Spannung gewann und sportliche Höchstleistung zeigte, konnte Inga sich dann Punkt für Punkt absetzen und gewann am Ende die Vereinsmeisterschaft 2012 mit 13:10 Punkten.

 

Die Zuschauer waren so fasziniert und begeistert von dem Finalspiel, dass sie bei gelungenen Würfen kräftig applaudierten und ihre Favoriten immer wieder mit Begeisterungsrufen anfeuerten. Während der Würfe der beiden Finalteilnehmer konnte man auf dem Breklumer Boulodrome allerdings eine Stecknadel fallen hören, so still war es.

 

Die Siegerin und somit Vereinsmeister 2012 - Tête-á-Tête, Inga Habenicht, erhielt aus der Hand ihres Ehemannes einen großen Pokal und die Siegerurkunde. Platziert waren Karl-Heinz Mextorf (2. Platz - Pokal und Urkunde), Manfred Habenicht (3. Platz - Pokal und Urkunde) und Petra Hansen (Platz 4 - Urkunde).

 

Spannend wurde es noch einmal bei der Bekanntgabe der Sieger und der Platzierten in der Vereinsmeisterschaft 2012 - Doublette. In diesem vereinsinternen Wettbewerb hatten 10 Mannschaften zu je 2 Spielern/-innen von Januar an jeweils zweimal (Hin- und Rückspiel) gegen jede andere teilnehmende Mannschaft gespielt. Das Resultat war jedoch bis zur Siegerehrung noch nicht bekannt gegeben worden und so warteten alle Teilnehmer voller Spannung auf die Ergebnisse.

 

Sieger und somit Vereinsmeister 2012 - Doublette wurden Karl-Heinz Mextorf + Hans-Werner Hansen (Pokale und Urkunden). Auf den Plätzen folgten: Manfred Habenicht + Peter Matzen (2. Platz, Pokale und Urkunden), Annelie Lesch + Jochen Hess (3. Platz, Pokale und Urkunden), Bernd Sönksen + Hinrich Lesch (4. Platz, Urkunden), Horst Hansen + Günter Oetzmann (5.), Petra Hansen + Inga Habenicht (6.), Ulla Hess und Annette Matzen (7.), Heinrich Bahnsen + Fritz Bartel (8.), Frauke Bahnsen + Hella Brodersen (9.) und Edith Sönksen + Dorit Oetzmann (10.).

 

Nach der Siegerehrung der Vereinsmeister 2012 und der Platzierten stärkten sich alle Anwesenden erst einmal mit einer Bratwurst vom Grill. Der Abend klang in einem gemütlichen Beisammensein der Geest-Bouler im neu mit einer Harmonikatür versehenen "Haus der Geest-Bouler" aus.

 

Doch HALT! So ganz war es dann doch noch nicht aus. Einige Geest-Bouler kamen, nachdem das Flutlicht auf dem Boulodrome eingeschaltet worden war, noch auf die Idee, eine nächtliche Partie unter Flutlicht zu spielen. Gesagt, getan! Auch dabei hatten alle Akteure viel Spaß.

 

Doch ...

                ... nach der Vereinsmeisterschaft ist vor der Vereinsmeisterschaft!

 

Ab sofort und bis zum 30. November 2012 können sich wieder alle Geest-Bouler für eine Teilnahme an der Vereinsmeisterschaft 2013 im Tête-á-Tête und in der Doublette bei Inga und Manfred anmelden. Dabei können in der Doublette auch durchaus neue Teams gebildet werden.

 

Die Auslosung der Gruppen für die Vorrunde erfolgt dann im Dezember 2012. Los geht es mit den Spielen um die Vereinsmeisterschaft 2013 am Samstag dem 5. Januar 2013.

 

Wir wünschen schöne Spiele!

 

Inga & Manfred Habenicht

Spartenleiter

 



Bouletraining / -spiel für Jugendliche und Erwachsene an jedem Mittwoch und Samstag ab 14:00 Uhr

 

Boulespiel für Kinder ab 6 Jahren jeden Mittwoch von 14:00 - 15:00 Uhr


"Die Geest-Bouler"

im SV Germania Breklum

von 1920 e.V.

 

Spartenleiter

Manfred Habenicht

25821 Breklum

Am Sportpark 1

(Sönnebüller Weg)

 

Telefon 04671 - 932044
Mobil 0162 - 9320148

eMail info@geest-bouler.de



Defibrillator beim SV Germania

Der SV Germania Breklum e.V. verfügt nun über einen Defibrillator mit dem in Notfällen Hilfe geleistet werden kann. Der Defibrillator ist im Eingangsbereich des Sportlerheims für jedermann zugängig.