"Aktuelle Nachrichten!"


Mondschein-Turnier der Geest-Bouler

26. Juni 2020

Das diesjährige Mondschein-Turnier konnte trotz der Auflagen durch die Corona-Epidemie durchgeführt werden. Nach vier span-nenden Spielrunden standen die Sieger und die Platzierten fest. Turniersieger wurde Bernd-Rito Sönksen vor Justin Mohrkamm und Inga Habenicht auf Platz 3.

 

 

Weitere Einzelheiten, einen kurzen Bericht und einige Fotos unter diesem LINK.


"Corona Cup 2020"

Pétanque Verband Nord

Der Pétanque Verband Nord hat seinen Mitgliedern angeboten, einen "Corona Cup 2020" im Tête-á-Tête und in der Doublette zu spielen. Im Tête-á-Tête-Modus können 3 bis 20 Spieler eines Boulevereins mitspielen. In der Doublette sogar 6 bis 32 Spieler. Die Spiele erfolgen in Poules (Gruppen) auf eigener Bouleanlage. Die Ergebnisse werden zentral an den PV Nord gemeldet. Für die Poules-Sieger sind dann in der nächsten Runde überregionale Begegnungen auf gegenseitiger Einladung geplant, sofern die aktu-ellen Corona-Regeln dieses zulassen.

 

Hinweise und Regeln gibt es dazu vom PV Nord im Anschreiben (LINK) und den Spielplänen (LINK) sowie in einem Videobeitrag auf Youtube (LINK).


Pétanque "Corona-Shooting TransDia (DM 2020)"

23. Mai 2020

TransDia-Sport Deutschland, die Sportorganisation der Transplantierten und Dialysepatienten, hatte am vorletzten Maiwochen-ende zu einem Tireur-/Schiesser-Wettbewerb aufgerufen. Es waren 3 x 10 Schuss aus einer Entfernung von 7 m, 8 m und 9 m auf Eisen zu leisten. Wolfgang von den Breklumer Geest-Boulern, war, gecoacht von Manfred H., dabei.

 

Das Ergebnis dieses nicht ganz so ernst zu nehmenden Wettbewerbs gibt es im nachfolgenden Film zu sehen:

 

Download
Pétanque Corona-Shooting TransDia DM 202
MP3 Audio Datei 24.6 MB


Pflege der Bouleanlage im Sportpark Breklum

Die Bouleanlage wird ab dem 01. Juni 2020 alle vierzehn Tage von jeweils zwei Mitgliedern der Boulesparte im Außenbereich ge-pflegt, Der Plan ist unter diesem LINK im geschützten Bereich einsehbar. Die auszuführenden Arbeiten sind beschrieben.

 

Die Gebäudepflege (innen und außen) erfolgt durch die Geest-Bouler nach Bedarf und Absprache.


Die Geest-Bouler spielen wieder Boule!

06. Mai 2020

Am Tag nach der Freigabe der Bouleanlage im Breklumer Sportpark trafen sich nach fast acht Wochen ohne Boulespiel 26 Geest-Bouler zu einem ersten Spiel- und Trainingstag. Dabei mussten die strengen Abstands- und Hygieneregeln der Landesregierung und die dazu ergangenen Ausführungsbestimmungen des DOSB, des DPV, des LSV SH und des SV Germania umgesetzt und beach-tet werden. Doch die Spartenleiter der Geest-Bouler, Inga und Manfred, hatten ihre Hausaufgaben gemacht und entsprechende Vorbereitungen getroffen. Die Regeln einzuhalten war dann Aufgabe der sich auf dem Boulodrome um 14:00 Uhr einfindenden Geest-Bouler. Doch es klappte alles reibungslos. Alle Spieler hielten aufgrund ihrer achtwöchigen Erfahrung im Umgang mit der Infektionswelle die Vorgaben ein. So wurde es ein schöner, sonniger und spielfreudiger Nachmittag. 



Wie spielt man eigentlich Boule?

Ein kleines Video zur Einführung!


Mord auf dem Bouleplatz

... ist der erste Kriminalroman der begeisterten Boulespielerin und Autorin Gisela Arndt

 

"Auf dem Bouleplatz von Bad Fischbach wird ein Mann brutal niedergeschlagen. Kommissar Lindner und seine attraktive Kollegin Hafer ermitteln und stoßen immer wieder auf Probleme, die sie in ihrer Arbeit behindern. Doch manchmal führt ein wenig Glück zum Erfolg..."

 

Seitenanzahl 172 / TREDITION-Verlag Hamburg / ISBN: 978-3-7482-7548-0 / Erscheinungsdatum 24.07.2019

Paperbackausgabe 7,99 € (auch als E-Book zu haben)




Bouletraining / -spiel für Jugendliche und Erwachsene an jedem Mittwoch und Samstag ab 14:00 Uhr

 

Boulespiel für Kinder ab 6 Jahren jeden Mittwoch von 14:00 - 15:00 Uhr


"Die Geest-Bouler"

im SV Germania Breklum

von 1920 e.V.

 

Spartenleiter

Manfred Habenicht

25821 Breklum

Am Sportpark 1

(Sönnebüller Weg)

 

Telefon 04671 - 932044
Mobil 0162 - 9320148

eMail info@geest-bouler.de



Defibrillator beim SV Germania

Der SV Germania Breklum e.V. verfügt nun über einen Defibrillator mit dem in Notfällen Hilfe geleistet werden kann. Der Defibrillator ist im Eingangsbereich des Sportlerheims für jedermann zugängig.